www.flickr.com

Sonntag, April 30, 2006

Bildungssimulation

Fakten, Fakten, Fakten......der Focus war mir ja schon immer ein bisschen suspekt. Eher eine gefühlte und aufgeschnappte Antipathie (was man halt so mitbekommt), hab, glaub ich, nie ein Exemplar mal komplett durchgelesen (höchstens mal beim Arzt drin geblättert) und kann meine Kritik deshalb nicht wirklich ausreichend begründen. Herrn Markworth - wenn man ihn in irgendwelchen Talkrunden sitzen sieht und, vor allem, reden hört - finde ich auch nicht besonders einnehmend, obwohl er einer der ersten Zeitungsmenschen ist, die ich überhaupt jemals wahrgenommen hab und man meinen könnte, er würde deshalb einen Nostalgiebonus bei mir genießen.
Er war nämlich vorher Chefredakteur bei Gong (mit Bildchen im Editorial), der TV-Zeitschrift, die meine Großeltern dereinst abonniert hatten. Auf die hab ich mich jede Woche immer wie ein Geier gestürzt und jeden Buchstaben verschlungen, ähnlich, wie ich es heutzutage mit dem TV-Magazin des Vertrauens tue. Nicht unbedingt ein Gütesiegel für Gong damals, ich hab nämlich allen Lesestoff eingesaugt, den ich kriegen konnte, es herrschte im Hause ein akuter Mangel an ansprechendem und aktuellen Zeitschriftenmaterial.....doch das ist eine andere Geschichte.
Anyway, jetzt der Grund, warum ich überhaupt auf diese Thema zu sprechen komme. Gerade bin ich beim Blättern in einer anderen Zeitschrift auf eine Werbeanzeige des Focus gestoßen: die bringen jetzt allen Ernstes eine zwölfteilige Reihe mit Zusammenfassungen von Klassikern der Weltliteratur als Blattbeilage, Buddenbrooks in a nutshell, sozusagen. Entsetzen!! Was soll das denn?
Mal kurz gegoogelt, um mehr herauszubekommen, vielleicht die anderen Titel finden, dabei bei einem Beitrag der taz vom 7. April gelandet:
Die Abstracts sind eine ideale Lektüre für innerdeutsche Business-Flüge, etwa auf der Strecke Berlin-Köln. Auch dort wird nicht mal die standardmäßige Reiseflughöhe erreicht.
Also, schöner hätt ichs nicht sagen können :-)
[Nix gegen prinzipiell alle Menschen, die innerdeutsche Businessflüge absolvieren müssen *g*]

Comments: Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?