www.flickr.com

Mittwoch, März 22, 2006

nachts fernsehen

Buchmesse Leipzig, das ZDF interviewt mehr oder weniger bekannte/ populäre Schriftsteller und Autoren auf dem blauen Sofa. Die unsägliche Moderatorin/ aspekte-Redakteurin von der letzten Sendung (Buchmesse Frankfurt) war auch wieder dabei, Anlass für mich, versnobt mit den Augen zu rollen und sensationslüstern bei besagtem Programm hängen zu bleiben. Was auch sonst kann man als Pseudo-Intellektueller nachts um zwei im Fernsehen gucken?? Anyway, sie spricht immer noch ähnlich schlechtes Englisch, stellt seltsame Fragen, ist wahrscheinlich extrem nervös (was ich durchaus nachvollziehen kann), hat sich aber leider bisher noch keine ähnlich unterhaltsam-grottigen Momente geleistet wie beim letzten Mal, einem Gespräch mit Wiglaf Droste, der zugegebenermaßen bestimmt kein einfacher Interviewpartner ist....
Die Nachrichten dazwischen präsentiert der junge Mann, der mich in der Vergangenheit schon des öfteren unfreiwillig erheitert hat, weil er beim Sprechen konsequent das "l" durch "fn" (so einen undefinierbaren Schnaub-Laut) ersetzt hat. Jedenfalls scheint er zwischenzeitlich einen Logopäden aufgesucht zu haben, denn es war kaum noch zu hören, schade....
Und Michael Ballack will mit dem Spiel gegen die USA die Stimmung der Nation retten, na dann mal los!!
(Warum nur enthülle ich hier mein schadenfrohes wahres Ich, indem ich so garstig-hämisch über derartige Belanglosigkeiten schreibe? Müde? Genervt? Blanker Neid? Um die neuesten anthropologischen Erkenntnisse zu bestätigen, dass im Gegensatz zu Menschenaffen, den nächsten Artverwandten, nur der Mensch zu Bosheit fähig ist? Keine Ahnung, vielleicht, in dieser Reihenfolge....*g*)

Comments: Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?