www.flickr.com

Freitag, September 30, 2005

Neuzugang

Es ist ein.......Florian.
Nach nervenaufreibender Gesichterparade, die selbst mir irgendwann zu viel wurde, ist gestern abend endlich die Entscheidung gefallen. Wunschkandidat von mir, P. und B., aber C. hatte anfangs noch ein paar Vorbehalte. Mal gucken, wie sich die Sache entwickelt, ich hab jedenfalls ein gutes Gefühl. Er hat versprochen ganz oft ganz vorzüglich zu kochen...... =)

Pi mal Daumen

Example
Heute Gestern stand der von langer Hand geplante Familienausflug ins Mathematikum plus Janoschausstellung auf dem Programm. Einiges gabs zu lernen, Mathematisches hauptsächlich, aber u.a. auch, dass der kleine Tiger ein heimlicher Lüstling ist: O-Ton Anke "Ey, der Tiger hat ja die Hand an der Titte, kein Wunder, dass der so grinst!!"
Manche Grafiken waren schon nett anzusehen, verschmitzt und liebevoll-schnurrig wie gewohnt, andere wirkten eher derb, erstaunlicherweise gabs auch vollkommen tigerentenfreie Aquarelle. Aber alles in allem muss ich sagen: Janosch spricht mich heute nicht mehr sooooo an, die Zeiten sind vorbei, aber der Hülldi hats schon sehr gefallen, glaub ich.
Mich hat dann eher das Prinzip "Mathe zum Anfassen und Staunen" begeistert: Zahlenspiele, (Alltags-)Phänomeme, hinter denen sich mathematische Regelmäßigkeiten verbergen, Knobeleien, Puzzles........alle Exponate werden irgendwie selbst sinnlich erfahren, alles darf berührt werden und nichts ist überfrachtet mit allzuviel Erklärungsblabla, wirklich sehr empfehlenswert. Natürlich gings hier nicht um höhere Mathematik - nix mit Ableitungen, komplexen Formeln und abstrakten Versteigungen, die zu Schulzeiten eindeutig meinen Horizont überschritten haben - sondern eher um ein spielerisches Heranführen an und Aufmerksammachen auf Mathematik als Kraft, die überall im Alltag wirkt und nicht zwangsläufig unverständlich bleiben muss. Der hauptverantwortliche Prof ist mit Leidenschaft dabei, das merkt man überall, es gibt Kindervorlesungen und jede Menge tolle Bücher, die einem beim Einstieg in die Zahlenwelt behilflich sein wollen. Ich war sogar ein bisschen neidisch, dass ich sowas früher nicht hatte, vielleicht hätte ich dann mit mehr als vier Punkten abgeschlossen......passend dazu gabs im Shop ein Girlie-Shirt mit "Ich war schon immer schlecht in Mathe" zu kaufen *g*
Fazit: Auf jeden Fall einen Besuch wert.

Nachtrag:
Hab gestern abend extra noch lange an einem Beitrag über den Tag geschrieben, obwohl ich eigentlich hätte ins Bett gehen sollen, und dann ist Blogger außer Betrieb wegen maintenance, Wichser......zum Glück konnte ich wenigstens noch den Text wiederherstellen.

Donnerstag, September 29, 2005

Ebay-Fundstück

Example
Erwischt *g*
(Erotisches Hörbuch......wär ich bei dem hintergründig formulierten Titel gar nicht draufgekommen....)

Grow Cube, and more....

Example
Unbedingt mal in der flashigen Würfelwelt von Eyemaze vorbeischauen und sich als Evolutionär ausprobieren!! Eine runde Grow-Welt gibts da auch, ebenso unterhaltsam, was für Rollenspieler, außerdem noch andere Spielchen, die Spaß machen, bei denen ich aber nicht immer hinter die Regeln gestiegen bin.....
Tipp eines netten Arbeitskollegen, hat hier schon die ganze WG beschäftigt, sehr nett und gar nicht soooo logisch zu lösen, wie er behauptet hat, so!!

Mittwoch, September 28, 2005

Kennste Wayne?

Zwei banale bemerkenswerte Informationen, die ich heute trotz bematschtem Kopf zur Kenntnis genommen habe:

- beim diesjährigen Maskottchenrennen in Cambridge hat das Eichhörnchen gewonnen

- bei C&A kann man jetzt die Dessous kaufen, die die nackten Seite-Eins-Mädels der BILD-Zeitung tragen.....ach, die haben was an??

Dienstag, September 27, 2005

Kampfansage

Wirklich erstaunlich, manchmal bin ich besser organisiert, als ich gedacht hätte: Hab ich doch tatsächlich noch haltbare Hustentropfen in meinem Mittelchen-Fundus aufgetan, dazu Hustenlöser-Tabletten, die erst im Juni abgelaufen sind. Über die paar Monate werd ich mutig-großzügig hinwegsehen, vielleicht hilfts ja placebomäßig noch ein bisschen.....
Jetzt erstmal warm einrollen mit diversen Lektüren, nachher wird brav inhaliert, dann ist morgen bestimmt alles wieder gut!
Noch was: Kennt Ihr noch den grünen Knete-Husten aus der Heumann-Bronchialtee-Werbung von anno damals? Der hatte ne Sonnenbrille und ein ganz fieses Lachen, hat mich immer an Jack Nicholson erinnert......der wurde dann plattgemacht von dem Glas Tee, das von oben auf ihn draufgefallen ist, das hab ich immer vor Augen, wenn ich erkältet bin......Visualisierung und so ;-)

Montag, September 26, 2005

Erkältung

*schniefröcheltropf*

Donnerstag, September 22, 2005

bin ein bisschen frech gewesen

....aber nur ein wenig, vorhin, hier in aller Öffentlichkeit, zu einem gewissen netten Herrn, der es mir bitte nicht übel nehmen möge, OK?

this is really tough

I can tell you, my little language project kind of backfired......it took me ages to produce the last entry and go over it again and again.....quite disillusioning :-(
So be prepared for German texts most of the time, and only every now and then when I feel fluent and witty I'll try to keep up the good intentions.....*sigh*

Mittwoch, September 21, 2005

Reward yourself!!

I gave myself a little present today, felt like I deserved it: a new job, getting up veeeeery early, having left my book at home because I thought I would be taking the bus home together with Chris, no need to read. She decided to work longer, so I had to go alone, didn't have a book and had to wait for quite a long time. With the prospect of earning money soon in the back of my head (who cares, I'm gonna be rich!!*g*) I felt a bit like treating myself and went to a Kiosk. I wanted to find and buy something, anything, and look what I took home with me:
Example
A volume with three comic stories of "Tim und Struppi" (don't know what they are called in English), a nice little book (not too big, robust material, a bit of additional information on the author, the only disturbing thing is the big BILD-Logo on the cover....well.....) for a reasonable price. So all in all I haven't been too irresponsible, after all, it's pleasure and culture combined, at least it's a comic classic and not a women's magazine.....
To be honest - and isn't this exactly the place where you should be absolutely honest?? ;-) - I've never read a Tim und Struppi-story before, it passed me by completely. Of course I knew about it, but somehow didn't get involved. I have always intended to close this educational gap and today was the day.....so shoot me, I'm a consumer again *g*
(And still a modest one.....I know other decadent hard-working people who got themselves a notebook and a tiny little iPod, that's a bit more spectacular. And what would the local economy do without us anyway??? *g*)

Postscript:
Looking forward to Phantomias, Fix und Foxi, Nick Knatterton and Spirou & Fantasio. Obviously missing are my favourites, The Peanuts, but don't panic, help is near, while criticism is not far as well.......

I have to become international

Schließlich könnten hier ja auch mal englischsprechende Menschen vorbeisurfen (jaja, and pigs will fly....), außerdem gehe ich gerade einer Übersetzertätigkeit nach und merke, dass ich viel mehr Erfahrung in aktiver Textproduktion brauche.....lesen und verstehen kann ichs ja, aber selbst einen stimmigen und flüssigen Text hinkriegen.......eher net =(
In diesem Sinne:

First foreign-language content: Welcome!

Dienstag, September 20, 2005

*kreisch*

Hilfäää, mein Rechner hat gerade hektisch-überhitzte Geräusche von sich gegeben!! So ein aufgeregtes Brummen, fast Heulen, wie er das beim Hochfahren immer macht.......genau das hat mich zwar anfangs auch etwas beunruhigt, aber da haben mir Menschen, die sich damit auskennen, versichert, dass es daran läge, dass irgendein Teil (Lüfter?) noch nicht warmgelaufen ist.....
Beim Hochfahren beruhigt er sich nach kurzer Zeit immer wieder, weshalb ich das mit dem Warmlaufen auch bereitwillig geglaubt hab. Aber jetzt, so plötzlich mitten im gemeinsamen Feierabend (na gut, meiner hat eher angefangen als seiner das tun wird, aber trotzdem....) steigert er sich plötzlich in einen Anfall rein, der zwar auch nicht lange gedauert, mich aber trotzdem in Angst und Schrecken versetzt hat......
Wird sich das Schatzi demnächst in Rauch auflösen??? Wie soll ich denn dann leben???? Aaaaarrgghhhhhhh.......

Montag, September 19, 2005

Und, gewählt?

Die ham doch alle n Knall!!
Und welch Ausmaß an poetischer Inspiration eine Aufregung wie diese bei so manchem Herrn Berichterstatter bzw. Politiker doch freisetzt: Herr Bremer von RTL spricht davon, dass das Wahlvolk wohl offensichtlich nicht "nackt in den Garten der Freiheit" gehen möchte, und unser hessischer RoKo empfiehlt im Livetelefonat beim HR den Sozialdemokraten, sie mögen doch bitte "vom Baum der Euphorie herunterklettern".....
Ist das nicht schön???

Samstag, September 17, 2005

Im nächsten Leben Sursulapitschi

Oder vielleicht doch eher Schildnöck, der hat Beine und Schwimmhäute, da kann man sich noch besser bewegen im Wasser.....
Schwimmen ist geil, ich bin total süchtig. Call me a pervert, aber es muss im Hallenbad sein. Ich liebe diese hellblauen Kacheln, Sonnenstrahlen, die Muster auf den Boden zaubern und die Bewegungen der anderen Schwimmer. Es ist nicht kalt, es regnet nicht, das Wasser ist klar und sauber (zumindest will ich das glauben*g*), es gibt keine glibbrigen Algen oder Fische und man weiß immer, worauf man tritt. Ok, zugegeben, viel Meer-Erfahrung hab ich nicht, vielleicht würde mir das auch gefallen (bei der Klassenfahrt damals in Italien, im tieferen Wasser, das war schon toll), aber dem Heuchelheimer See würde ich das Westbad jederzeit vorziehen!!
Dahingleiten, schweben fast wie schwerelos, sich geschmeidig und leicht vorkommen, die eigene Kraft oder Nicht-Kraft spüren, alles ist ruhig und langsam, sprachlos mit den Mitschwimmern kommunizieren, man wird getragen, das Wasser reagiert auf alle Bewegungen und Veränderungen.....sehr, sehr schön. Mir ist schon klar, dass man in der freien Natur noch wesentlich mehr Eindrücke sammeln könnte, und wenn der Rand mit Kieselsteinen eingefasst wäre, würde mir das sicher noch besser gefallen, aber zum Berauschtsein reicht mir schon die künstliche Umgebung.....
Lesevorhaben dazu: John von Düffel - Vom Wasser

Montag, September 12, 2005

ab heute hipp

Lange genug hab ich mich entziehen können, aber heute war es dann soweit: Frau O. hat jetzt auch so ein pseudo-cooles Schlüsselband (Firmenname in rot auf schwarzem Grund, sehr trendy....) und muss es auch benutzten. Einfach in der Hosentasche versenken gildet nicht, an dem Band hängt die Zeiterfassungskarte mit einem spukhässlichen Foto. Das Ding muss am Körper getragen werden, sonst wird man vom spontan auftauchenden Scheff erschossen, ähhh, abgemahnt. Mein direktester Übersetzungs-Kollege, der mich in alles einweisen soll, ist der nerdigste Nerd, den man sich nur vorstellen kann. Toller, neuer Job. Nein, Quatsch, es ist sehr OK, wird eine Herausforderung, aber eine gute, glaub ich.....

Sonntag, September 11, 2005

Ich muss nach Krefeld

Where the fuck is Krefeld? Zwischen Düsseldorf und Duisburg, wie ich jetzt weiß, also gar nicht soooooo weit weg. Und warum will ich da unbedingt hin? Weil: Da laufen drei Elefanten Rüssel an Schwanz durch den Zoo und durch die Stadt, kennen die Verkehrsregeln, führen Kunststücke vor und lassen Leute auf sich reiten. Schauen Sie mal hier und hier, toll, oder?

Freitag, September 09, 2005

Das allerschönste, was Füße tun können

Gute Laune kriegen mit Axe pulse: Hier kann man sich den aktuellen Werbespot angucken, in dem ein eigentlich eher durchschnittlicher Hänfling in einer hippen Bar mutig wird und ein Tänzchen aufs Parkett legt, obwohl dort eigentlich kein anderer tanzt. Die anderen Gäste da kommen viel glamouröser daher und finden das Kerlchen auch eher befremdlich. Aber: Die Musik reißt mit, das Deo beflügelt, er kann einfach nicht anders und dann klappts auch mit den heißen Mädels......
Ich liebe die Gesichtsausdrücke von diesem Typen, den Blick in die Runde, großartig, kriegt mich jedesmal :-)

Donnerstag, September 08, 2005

Es geschehen seltsame Dinge

Äußerst mysteriös: Plötzlich funktioniert unsere neue ISDN-Anlage, die sich drei Tage lang systematisch geweigert hat, ihren Dienst zu tun. Keine Ahnung, warum. Wir haben nichts getan, bloß alles normal angeschlossen wie ca. 73 mal vorher auch, und auf einmal tut sie das, was sie soll, fassungslos.
Example
In den letzten Tagen haben wir die Anleitung genauestens befolgt, sämtliche Menschen befragt, die ein bisschen Ahnung davon haben könnten, zweimal mit freundlichen Herren von der Telekom-Hotline alles mögliche ausprobiert, nichts tat sich. Wir haben den Unmut des Online-Verkäufers auf uns gezogen, der geschworen hat, dass das Gerät funktioniert, der unsere Problemschilderung nicht verstanden hat und ganz sicher der Meinung war, dass Mädchen sowas prinzipiell nicht können. Der Witz bei der Sache ist, dass der Verkäufer, der erst sehr kurzangebunden und fast unhöflich war, tatsächlich vergessen hatte, uns mitzuteilen, dass die Anlage mit einer PIN gesichert war. Das hat er heute nachmittag in einer zerknirschten mail hinterher geschoben.
Nur: diese PIN hätte uns auch nix genützt, wenn wir sie schon vorgestern gehabt hätten, weil die Anlage ja tagelang überhaupt nicht auf irgendwelche Signale reagiert hat. Es war wurscht, ob wir eine falsche PIN gehabt hätten oder gar keine, wir sind ja gar nicht erst dazu gekommen, sie anwenden zu können, weil immer diese blöde Fehlermeldung kam. Alle waren mit ihrem Latein am Ende, sogar die Geheimtipps der Techniker haben nicht funktioniert, zumindest nicht direkt.
Und dann heute abend, als ein Telefondate mit dem unwirschen Verkäufer anberaumt war, der uns persönlich durch die Konfiguration per PC coachen wollte, funktioniert das Ding plötzlich. Einfach so, ohne dass wir auch nur einen Schritt in Richtung PC gemacht hätten. Jetzt freu ich mich natürlich total, dass ich wieder telefonieren kann und erreichbar bin, aber irgendwie trau ich dem Frieden noch nicht.......wie kann das sein? Vielleicht hat ein Trick der Telekom-Herren 24 Stunden gebraucht, um zu wirken??? Christianes Vermutung war ja, dass ich das Teil im Zorn gegen die Wand geworfen haben könnte, aber ich war ganz brav und hab mich beherrscht. Ich weiß nicht, welche Art Magie hier im Spiel war, aber ich hoffe, dass das gute Stück es sich nicht über Nacht wieder anders überlegt...........

Hallo Spencer

Aus irgendeinem Grund hatte ich vorhin einen Hallo Spencer-Flashback ("Ich rufe Dich, Galaktika..."), fragt mich nicht, wie mein Hirn strukturiert ist und wo sowas plötzlich herkommt.....geht mir mit der Hitparade der Schlümpfe-Kassette übrigens ganz ähnlich, aber das ist eine andere Geschichte....
Example
Ich kann mich erinnern, dass die Sendung früher im Wechsel mit Maus und Sesamstraße lief, 18.00-18.30 Uhr, und dass ich Spencer immer am wenigsten mochte von den dreien. Keine Ahnung, warum. Es war zwar durchaus nett, aber irgendwie auch seltsam, ich glaub, es kam mir wie ein schlechteres Muppet-Imitat vor bzw. ich fands wohl auch nicht immer wirklich witzig. Ging Euch das ähnlich?
Mittlerweile glaub ich ja fast, dass der Humor vielleicht zu hoch für ganz kleine Kinder war, deshalb würd ichs gerne nochmal gucken. Dummerweise läuft es z.Zt. auf Programmen, die ich nicht empfangen kann......
Wie auch immer, gleich mal auf die Suche im WWW gemacht und fündig geworden. Neben gut gemachten Fanseiten (s.u.) gabs auch eher augenzwinkernd-wirre Thesen. Viel Spaß damit, vielleicht kann ja mal irgendwer ein paar Folgen aufnehmen und wir machen ne Session, oder so.

vorhin auf WDR 2

Kunde kommt in einen Laden und äußert seine Wünsche: "Ich hätte gern 35 Tüten Milch, zehn Paar Turnschuhe und fünf BMX-Räder" Verkäufer antwortet fast empört: "Ist das alles?" (Da dachte ich noch, es sei ironisch gemeint) Kunde: "Achso, ich brauch auch noch drei Stereoanlagen" (Der Wortlaut war bestimmt ein bisschen anders, aber sinngemäß stimmts) Daraufhin eine sonor-seriöse Stimme aus dem Off: "Sie wollen eine konsumfreudige Zielgruppe? Dann werben Sie doch im Radio!"
Was der Spot nicht laut ausgesprochen hat, was aber ziemlich deutlich im Raum stand, schon allein durch die Betonung von konsumfreudig, war die Aussage: "Menschen, die einen Arbeitsplatz haben und Geld verdienen, hören dort oft Radio. Die Asos ohne Job sitzen zu Hause vor der Glotze und haben keine Kohle".
Das mag ja durchaus den Tatsachen entsprechen, und Kunden werden hinter verschlossenen Agentur-Türen bestimmt darauf hingewiesen, aber einen Radio-Spot mit dieser Botschaft finde ich doch irgendwie sehr zynisch und vermessen. Soweit isses also schon. Reagiere ich hier zu empfindlich?

Mittwoch, September 07, 2005

Auch das noch

Bauarbeiten. Direkt vor meinem Fenster. Etwas über 5 m Luftlinie zu den Männern mit den Motorsägen und der überdimensionalen Baumfäll-Schredder-Maschine. Und der Baum war erst der Anfang: Die FH nebenan will expandieren, drei alte Häuser müssen weg (Luftline etwa 20 m). Und um 15.30 Uhr wird dann Feierabend gemacht, damit man morgens um 7.00 pünktlich wieder anfangen kann.....*seufz*
Vielleicht sollte ich mich mal erkundigen, wo man diese Baustellen-Ohrenschützer herbekommt.

Konsumhinweis: Kaufen Sie diese Produkte

Neulich nach dem Frisör war ich mit Anke mal wieder im Wall Mart-Wunderland und bin wie immer dem Lebensmittel-Kaufrausch verfallen. Da gibts wirklich sensationelle Produkte, jenseits von Minimal am Marktplatz. Zwar äußerst ungesund und unglaublich zuckerhaltig, aber immerhin hab ich mit dem Kauf die heimische Wirtschaft angekurbelt, brav, oder? Also, spread the word:
Example,Example
Winsenia aus Winsen an der Luhe, wo auch immer das sein mag.......besonders dem Zeug in der Tube konnte ich nicht widerstehen, außerdem steht auch noch "neu" drauf, das wirkt auf mich besonders magnetisch.
Example
Aus Dräsden, die schmecken sogar fast ein bisschen gesund, mich haben sie von der Konsistenz her an Maltesers erinnert, nur eben ohne Malz. Das Russisch Brot von Dr. Quendt ist auch lecker, schmeckt ein bisschen nach Weihnachten.

Auch die Homepages sind eine Reise wert, man kann sogar ein Schlemmerpaket gewinnen *g*

Mist

Die verkackte ISDN-Anlage funktioniert nicht :-(
Wir habens mehrmals probiert, alle Kabel und Steckverbindungen, die NTBAs ausgetauscht usw., es geht nicht.....laut Anleitung sollten wir nach erfolgreicher Montage sofort ein Freizeichen kriegen. Da liegt das Problem, denn was man hört, ist der Besetztton, zusammen mit dem mittlerweile verhassten Spruch "Dienst oder Dienstmerkmal nicht möglich". Genau das will man nicht haben, wenn man irgendwelche gebrauchten Dinge im Netz ersteigert. Der Verkäufer meint natürlich, dass damit alles in Ordnung sei und verweist nur schwammig auf die Konfigurationssoftware zum Downloaden. Ich kotz im Kreis.

Sonntag, September 04, 2005

dolle Überraschung.....

Grün, grün, grün ist jetzt mein kleines Blog, weil mein Schatz der Joschka Fischer ist......Neiiiin, nicht wirklich, ich brech mir eher ein Bein, wenn der in der Stadt ist.......andererseits steht er mir doch wesentlich näher als Ede Stoiber, also ideologisch gesehen, nicht libidinös.....
Äh, ich schweife ab, was ich eigentlich sagen wollte: Is ja alles so schön bunt hier!!! Ein weiterer Durchbruch an der HTML-Front ist zu vermelden, ich hab an den Farben rumgespielt, ganz schöne Fuzzelei. Verstehe allerdings nicht, warum die Farbcodes in der Vorlage vierstellig sind, aber die, die ich im WWW gefunden hab siebenstellig, und warum das Ganze trotzdem funktioniert??? Wer weiß das bzw. ist das überhaupt wichtig? Gefällts Euch? Wirken die Fotos vor grünem Hintergrund nicht so gut, oder bilde ich mir das ein? Und werde ich heute auch nochmal schlafen gehen????

Samstag, September 03, 2005

Geh, Spatzl!!

Soeben im Bayrischen Fernsehen: Die "Monaco Franze"-Kultnacht, großartig!
Example
Der ewige Stenz, sehr charmant und witzig: gute Schauspieler, die offensichtlich mit Freude dabei sind, geistreiches Drehbuch, glaubwürdige Dialoge, feiner Humor, alle reden breites München-Bayrisch und dazu noch die schaurig-nette 80er-Atmo......schön, auch als Nicht-Münchnerin kann ich mich bestens darüber amüsieren. Man kann heutzutage kaum glauben, dass deutsche TV-Serien auch so gut sein können. Da werd ich ganz nostalgisch, kann mich noch dran erinnern, dass ich das damals mit meinen Eltern geguckt hab......

Moblogging, die Zweite

Klassischer Fall von pebkec, menschliches Versagen auf ganzer Linie:
hab ich doch glatt "blogspot" statt "blogger" geschrieben, da kann das
ja nix werden........aber jetzt!


Freitag, September 02, 2005

Pappmachee

Am Sonntag wird gebastelt: Chris hatte heute ganz überraschend einen Kreativschub und hat mich überredet, mitzumachen. Ich kanns gar nicht glauben, ich dachte immer, basteln wäre nicht so ihr Ding. Aber da hab ich mich wohl getäuscht, sie war ganz enthusiastisch.
Es geht um etwas, das ich in einem Schaufenster gesehen hab und gerne verschenken wollte. Sehr nett, aber verhältnismäßig teuer. Da sagt Frau B.: "Das kann man doch bestimmt auch selber machen" Ganz kurzentschlossen haben wir dann Tapetenkleister und Farben gekauft: Pappmaschee (schreibt man das so?) heißt das Projekt und ich bin schon ganz gespannt, das letzte Mal hab ich sowas im Kindergarten gemacht, glaub ich, Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne.....
Generell hab ich ewig nix mehr gebastelt, und wenn ich an Salzteig und Fimo denke, sind das ganz seltsame Erinnerungen an spießige Hutbroschen und Figuren zum An-die-Wand-hängen, das waren die 80er. Basteln hat bei mir ein eher gespaltenes Image. Ich seh mich schon mit verklebten Haaren bis zu den Ellenbogen im Papiermatsch wühlen, ich werde berichten.....

*rrrrringrrrrrring*

Telefoooon! Vielleicht, hoffentlich, ab morgen wieder!! Heute kam endlich die bei Ebay ersteigerte ISDN-Anlage, morgen werd ich mich mit Christiane dran machen, das Ding einzurichten. Chris ist heute abend nicht da, und irgendwie trau ich mich da alleine nicht ran, ich Schaaf. Sie hat das schonmal gemacht, ich hoffe, dass wir das zu zweit schnell hinkriegen bzw. dass die Telekom-Hotline auch samstags ein Ohr für Begriffstutzige hat.
Ich werds jedenfalls schnellstens vermelden, wenn ich wieder persönlich ohne Umwege telefonisch zu erreichen bin....

Och jooooo

Unn gestern is mir de Waschlabbe vom Haage gefalle!

Menno

Ich hab anscheinend meinen Kalender verloren, weiß nicht mehr, wann ich ihn das letzte Mal gesehen hab, und wo. Nicht, dass schon viele Einträge drin gestanden hätten (hab wohl auch vergessen, meine Adresse reinzuschreiben, sonst hätte ihn ja vielleicht jemand zurückgegeben), aber er war ein Geschenk von Petra mit einer netten Widmung drin. *schnüff*
Er hatte jede Woche ein Porträt einer mehr oder weniger berühmten Frau, quer durch die Jahrhunderte und kulturellen Richtungen, das war immer sehr spannend zu lesen. Keine Ahnung, ob er sich vielleicht hier irgendwo in meinem Chaos versteckt hält, aber ich hab in den letzten Tagen immer mal wieder was aufgeräumt und er ist nicht aufgetaucht, und jetzt is schon September :-(

Langzeitstudentin

Ganz im Sinne des letzten Beitrags hab ich heute mit der netten Frau Schneider vom Uni-Büro geklärt, dass ich noch ein weiteres Semester eingeschrieben sein kann, mir fällts wirklich schwer mich vom Studentinsein zu trennen: hier wohnen können, Semesterticket nutzen, noch nicht soooo viel für die Krankenkasse zahlen müssen usw., nochmal Glück gehabt.

noch was

Hab gerade mal über die "Next Blog"-Funktion ein bisschen gestöbert und bin auf eins mit einem perfekten Titel gestoßen:
Nice kids finish last

Ist das nicht toll? Das wird mein neues Motto, danke schön, saved my day! =)

Myself

Hab mich huete hinreißen lassen und nach langer Zeit mal wieder ne Frauenzeitschrift gekauft: Das neue Magazin "Myself", da hatte ich neulich nen TV-Spot gesehen, und alles, was neu ist, reizt mich ja bekanntlicherweise......musste länger auf den Bus warten heute und war ganz berauscht vom erfolgreichen Job-Gespräch, das war dann so ne Art Belohnung. Hm, jetzt so zu tun, als würde ich niiiiiieeeeee irgendwelche Frauenzeitschriften kaufen, wäre ja albern, so ganz immun dagegen war ich leider nie, aber es sind jedenfalls deutlichst weniger geworden.....
Wie auch immer, Myself is auch nix wirklich neues, war mir ja vorher durchaus klar, ganz so naiv bin ich dann doch nicht. Zielgruppe ist die gediegene, gutverdienende Frau ab Mitte/ Ende Zwanzig, würde ich sagen. Zwar pseudo-bodenständiger als "Vogue" oder "Elle", aber trotzdem viel poshe Hochglanz-Werbung für teure Handtäschchen, Kleider und Cremes. Werde sie wohl nicht wieder kaufen und bin auch schon fast weg vom Stoff.....vielleicht ab und zu noch ne kleine Allegra, oder so.
Jedenfalls hab ich mal ein bisschen gegoogelt und zur Selbstgeißelung einen Artikel zum Thema für Euch verlinkt. So bin ich dann wohl, da stehts überdeutlich: in der Falle des "weiblichen Masochismus" gefangen.....Schwestern, Emanzipation!! (Aber bitte mit trainierten Bauchmuskeln)

mal ne technische Frage:

Liebe versierte Leserschaft, hat einer von Euch hier schonmal per mail gebloggt? Irgendwo in den Einstellunegn kann man sich doch so ne persönliche Email-Adresse einrichten, an die man dann seine Beiträge schickt......wenn ich das richtig verstanden hab......
Jedenfalls hab ich das gestern mal probiert (befinde mich gerade in einer Rumbastel- und Ausprobier-Phase) und irgendwie scheint mein Beitrag im Nirvana verschwunden zu sein.....
Hat da jemand vielleicht ne Idee? Hab ich was übersehen?

Ab Montag

hab ich dann also wohl nen neuen Job, danke Christiane, yippie, endlich wieder bisschen mehr Geld *g*
Das Gespräch heute war nett und ungezwungen (mit Späßchen am Rande, die eine Mitarbeiterin kannte ich noch von der Uni), zwar schon auch sachlich, aber nicht streng. Ich werd ja auch nur ne Aushilfe sein, und wenn man mit meinen Ergebnissen nicht zufrieden ist bzw. wenn ich "merken sollte, dass mir die Arbeit nicht liegt", dann hat sichs damit auch schon wieder erledigt. Die hatten selbst noch keine wirklich klare Vorstellung davon, wie der Job konkret aussehen wird. Es gibt noch ein paar Kollegen, die auch damit beschäftigt sein werden, ob und wie wir zusammen arbeiten,wird sich dann noch rausstellen. Ich bin gespannt und freu mich, endlich mal wieder was geregeltes zu machen......wenn die Personalabteilung grünes Licht gibt und ich ein dementsprechendes E-mail erhalte.

Donnerstag, September 01, 2005

Ach was?!

Habe heute gelernt, dass "Bademeister" tatsächlich ein Lehrberuf ist und auf Beamten-Deutsch "Fachangestellter für den Bäderbetrieb" heißt.....

Daumen drücken morgen

In der Firma, bei der Christiane Marketing betreibt, soll die Homepage ins Englische übersetzt werden. Die haben noch Leute gesucht, Chris hat mir nen Tipp gegeben und morgen hab ich dann einen Termin mit dem verantwortlichen Typen......keine Ahnung, obs was wird bzw. ob ich dafür überhaupt qualifiziert bin, aber man kann ja mal so tun, als ob......
Jedenfalls könnt Ihr ja mal an mich denken morgen vormittag :-)

Date mit einem charmanten jungen Herrn

Und zwar mit dem schnuffeligen Wichtelmännchen Attila, nicht nur von seiner Mama liebevoll Glotzi genannt. Kaum lässt man die Frau mal für ein knappes Jahr aus den Augen, produziert sie ein Baby, unglaublich!! Raus aus Gießen, ab nach Italien, und schon ist sie schwanger, ob das wohl an der Stadt liegt???
Jedenfalls ein sehr netter Abend, noch mehr Baby-Wahn, das scheint sich in letzter Zeit bei mir zu häufen, komisch......Und dann ist das Kerlchen beim Nachhausetragen auch noch auf meinem Arm (der jetzt übrigens total lahm ist, ich werde morgen bestimmt Muskelkater haben, ich Memme) eingeschlafen *seufz*

Example
Example

This page is powered by Blogger. Isn't yours?